Sommerfest am 17.08.2019 am RK-Raum. Weitere Informationen und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berichte

„Si vis pacem para bellum“

25.01.2016; D. Schmiedke

Die Enttäuschung war groß unter vielen Brandenburger Reservisten, als sie zweieinhalb Wochen vor dem begehrten Nachtorientierungsmarsch Eiswolf in Schleswig Holstein die Nachricht erhielten, dass sie leider nicht am sehnlich erwarteten Wettkampf teilnehmen konnten. Das Wochenende vom 21.-23. Januar war in vielen Terminkalendern für einen Winterwettkampf vorgesehen. Was tun? „Einen eigenen Winterwettkampf durchführen!“, lautete die knappe Antwort der RK Roter Adler Lehnitz.

 

Und so wurde das erste Winterbiwak der Roten Adler auf dem Gelände der ehemaligen Märkischen Kaserne in Lehnitz als VVag geplant. Die Premiere wurde von mehreren Seiten skeptisch beäugt. Doch was viele nicht zu träumen wagten, setzten die Roten Adler erfolgreich um: ein Winterbiwak mit Nachtorientierungsmarsch sowie anspruchsvollem Wettkampf in nur zwei Wochen zu planen, zu organisieren und mit viel Ehrgeiz und Motivation auch durchzuführen.

Am Freitagabend begann für vier Wettkampfteams das Winterbiwak mit dem etwa 12 Kilometer langen Nachtorientierungsmarsch. Verschiedene Stationen und Hindernisse wie Minenfelder und Gewässer mussten gefunden, bzw. überwunden werden. Wer am Ziel auch noch die an den Anlaufpunkten gesammelten lateinischen Worte „Si vis pacem para bellum“ (Wenn du Frieden willst, rüste zum Krieg) richtig zusammensetzen konnte, erhielt Bonuspunkte.

Am nächsten Morgen folgten anspruchsvolle Wettkampfstationen: Von der Verwundetenversorgung über Handgranatenzielwurf, Seilstegüberwindung und Feindaufklärung im Gelände bis hin zu Waffenkunde, Fernmeldewesen, Sipol und Schießen mit Luftdruck P8-Pistolen. Nach der Siegerehrung feierten Wettkämpfer und Funktioner mit großen Stolz auf die erbrachte Leistung einen mehr als verdienten Kameradschaftsabend. Die Teilnahme anderer RK-Mitglieder sowie eines aktiven Soldaten wurde sehr begrüßt und wird sich hoffentlich für die folgenden Events etablieren.

Kalender

Benutzer